Mitarbeiter/in (m, w, d) für den Programmbereich "Deutsch als Fremdsprache" - Bereich Migration/ Flüchtlinge in Ludwigsburg

veröffentlicht

Ludwigsburg. Eine Stadt – unzählige Möglichkeiten.


Die Stadt Ludwigsburg (ca. 93.100 Einwohner): modern, barock, urban, wirtschaftsstark, schwäbisch, bildungsorientiert, kulturbegeistert, medienaffin und vieles mehr – lernen Sie uns kennen!Für die Volkshochschule Ludwigsburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n


Mitarbeiter/in (m, w, d) für den Programmbereich "Deutsch als Fremdsprache" - Bereich Migration/ Flüchtlinge


Wir bieten Ihnen eine zunächst bis 31.08.2022 befristete Vollzeitstelle, die mit Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet ist. Es besteht Aussicht auf Verlängerung auf insgesamt zwei Jahre. 


Die Volkshochschule Ludwigsburg ist teilnehmerorientiert und wirkt als inspirierende Bildungseinrichtung mit einem vielseitigen Angebotsportfolio für rund 1.500 Veranstaltungen und Kurse mit 35.000 Unterrichtsstunden, für die sich mehr als 400 qualifizierte Kursleitende engagieren. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 ist Ansporn für Qualität und Güte der Arbeit.Die Volkshochschule Ludwigsburg mit ihren derzeit 16 Mitarbeitenden ist eine Abteilung des Fachbereichs Bildung und Familie der Ludwigsburger Stadtverwaltung und maßgeblicher Bestandteil des kommunalen Bildungsverständnisses.


Ihre Aufgaben

  • Beratung von Kursinteressenten und Abwicklung Anmeldeverfahren nach Vorgaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge
  • Fachliches und pädagogisches Betreuen der Kursteilnehmenden
  • Kurs- und Veranstaltungsbetreuung
  • Mitwirkung bei der fachlichen Betreuung der Kursleitungen
  • Unterstützung bei der pädagogischen, methodischen und didaktischen Weiterentwicklung des Bereichs
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Flüchtlings-/ Migrationsarbeit
  • Organisation Test „Leben in Deutschland“
  • Mitwirkung bei der qualitäts- und kundenorientierten Weiterentwicklung des VHS-Profils (u.a. durch Hospitationen)
  • Fördermittelakquise und Mitwirkung beim Verwendungsnachweis
  • Unterstützung der Fachgebietsleitung in allen BelangenÄnderungen der Aufgabenzuschnitte sind möglich


Ihr Profil

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Pädagogik, Erwachsenenbildung oder Sprachen und haben bereits einschlägige Erfahrungen in der (Bildungs-)arbeit mit Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund gesammelt
  • Sie verfügen über aktuelle Kenntnisse der Bestimmungen und Förderstrukturen von förderfähigen Deutschkursen (u.a. Integrationskursen) und über eine Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen (BAMF) beziehungsweise die Voraussetzung und Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Verlässlichkeit und Kundenorientierung sind die wichtigsten Grundsätze Ihrer Arbeitsweise
  • Ihr Arbeitsstil ist durch Flexibilität und hohes Engagement geprägt
  • Sie arbeiten strukturiert, bewahren Ihre Freundlichkeit und den Überblick auch in hektischen Situationen
  • Die Arbeit in einem Team macht Ihnen Freude und Sie bringen sich gerne konstruktiv in dieses ein


Unser Angebot

  • Verantwortungsvolle Aufgaben, die den Kurssuchenden für ihre Zukunft in Deutschland nachhaltige Wirkung entfalten wird
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • Zusammenarbeit in einem Team, welches auf gegenseitiger Wertschätzung und Unterstützung basiert
  • Familienfreundliche Gleitzeitregelung, alternierende Telearbeit
  • Gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch interne und externe Fortbildung, Coaching, Mitarbeitergespräche sowie gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • Ferienbetreuung für Schulkinder berufstätiger Eltern
  • Ein städtisches Betriebsrestaurant, in dem Kinder herzlich willkommen sind
  • Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV und für die Fahrt mit dem Fahrrad zur Arbeit
  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD


Telefonisch gibt Ihnen gerne die Teamleiterin Ninette Kohler, Telefon 07141 910-2428, weitere Auskünfte oder Sie setzen sich mit Lisa Wind von der Abteilung Personal- und Organisationsservice, Telefon 07141 910-4533, in Verbindung. Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung (Kennziffer 112-21) bis spätestens 20.06.2021. Für Teilzeitmodelle sind wir offen. Bitte sprechen Sie uns an.

 

Bei uns sind alle Talente willkommen, die sich und uns voranbringen wollen. Benachteiligungen haben bei uns keine Chance. Unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung erfährt jede/-r bei uns Wertschätzung. Dafür stehen wir mit unserer Unterschrift unter der Charta der Vielfalt ein.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Sonstiges
Arbeitsort Seestraße 16, 71638 Ludwigsburg

Arbeitgeber

Stadtverwaltung Ludwigsburg

Kontakt für Bewerbung

Frau Lisa Wind
Fachbereich Organisation und Personal

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits