Sachbearbeiter europaweite und nationale Vergabeverfahren bevorzugt für den Bereich der IT-Vergaben m/w/d (Vollzeit, befristet für 3 Jahre für Beschaffungen im Rahmen des KHZG) in Ludwigsburg

veröffentlicht

Die Regionale Kliniken Holding RKH ist der größte Anbieter stationärer Krankenhausleistungen in Baden-Württemberg.


Wir suchen ab sofort für unser/e Abteilung Zentrale Vergabekoordination + Sonderprojekte der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH an unserem Standort Ludwigsburg eine/n


Sachbearbeiter europaweite und nationale Vergabeverfahren bevorzugt für den Bereich der IT-Vergaben m/w/d (Vollzeit, befristet für 3 Jahre für Beschaffungen im Rahmen des KHZG)

Vertragslaufzeit: befristet in Vollzeit 100% (für 3 Jahre für Beschaffungen im Rahmen des KHZG)


Unser Leistungsspektrum:

Sie betreuen innerhalb der RKH Kliniken Vergabeverfahren von Liefer- und Dienstleistungen sowie freiberuflichen Leistungen unterhalb und oberhalb der Schwellenwerte mit dem Ziel Einspareffekte zu erzielen. Die Beschaffungen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Beschaffungsstellen, sowie den Anwendern und Nutzern. Mit der Dokumentation der Vergabeverfahren schaffen Sie Transparenz bei allen Vergabeschritten Die obersten Prämissen sind dabei die Wahrung der Rechtssicherheit und die kontinuierliche Prozessoptimierung.


Ihre Aufgaben:

  • die vergaberechtliche Anleitung / Beratung der Bedarfsstellen sowie der Fachabteilungen bei der Durchführung von Beschaffungsvorhaben und beim Erstellen von Leistungsbeschreibungen
  • die eigenständige Zusammenstellung der Vergabeunterlagen unter Beachtung der vergaberechtlichen und RKH-internen Vorschriften
  • die Ausarbeitung von Wertungskriterien 
  • die Erarbeitung von Zeitplänen inklusive Überwachung der Fristen
  • die Beantwortung von Bieterfragen unter Beachtung der Rechtsprechung
  • die formale Auswertung der Angebote
  • die Überprüfung und Umsetzung der Vergabevorschläge
  • die unterschriftsreife Vorbereitung von aussagekräftigen Vorinformationsschreiben bzw. Zuschlags- und Absageschreiben
  • die Pflege und Unterstützung in der Erarbeitung von Leitfäden / Formblättern zu vergaberechtlichen Belangen
  • die Veröffentlichung der Ausschreibungsergebnisse im Rahmen der Ex-Post Transparenz
  • Pflege der Verträge in die Vertragsdatenbank Contract
  • Erstellung und Überprüfung von AVV-Verträgen
  • Erstellung von EVB-IT Verträgen


Ihr Profil:

  • einschlägige Hoch- oder Fachschulabschluss mit dem Schwerpunkt Public Management oder eine Verwaltungsausbildung oder kaufmännische Ausbildung mit langjähriger Kenntnis in der Abwicklung von nationalen und europaweiten Vergabeverfahren des öffentlichen Dienstes, bevorzugt im Bereich der IT-Vergaben.
  • Vertiefte Kenntnisse in der Anwendung von GWB, VgV, UVgO
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit
  • Kenntnisse in der Projektleitung bei Vergabeverfahren
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Kommunikationsvermögen
  • dienstleistungsorientiertes Denken in Kombination mit lösungsorientiertem Handeln
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit.
  • überdurchschnittliches Engagement, verbunden mit Teamgeist
  • verantwortungsbewusste, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Erfahrung mit digitalen Vergabeworkflows
  • versiert im Umgang mit den MS Office Anwendungen


Unser Angebot: 

Sie erhalten Entgelt und eine betriebliche Altersvorsorge nach TVöD-K mit leistungsbezogenen Komponenten.Es erwartet Sie eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team.


Ihre Benefits:

  • Karriere: zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, RKH Akademie und RKH Simulationszentrum
  • Familie: Individuelle Teilzeitmodelle, flexible Arbeitszeiten, Personalappartements und Kinderbetreuung
  • Gesundheit: vielfältige Sport-, Beratungs- und Gesundheitsangebote, kostengünstige Krankenzusatzversicherung mit Status eines Wahlleistungspatienten
  • Vorsorge: betriebliche Altersvorsorge und Zeitwertkonten
  • Verpflegung: preisermäßigte Speisemöglichkeit vor Ort
  • Mobilität: Jobticket mit Zuschuss, Förderung der Fahrradnutzung
  • Vergünstigungen: Mitarbeiter-Rabatte bei regionalen Firmen


Ihre Ansprechpartner:

Fachspezifische Informationen erhalten Sie telefonisch: Manuela Weischedel, Telefon: 07141 99 96251

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an unseren Personalservice: Ute Spahr, Telefon: 07141/99-61020


https://www.rkh-karriere.de


Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige online‑Bewerbung unter Angabe des möglichen Eintrittstermins und Ihren Gehaltsvorstellungen.


Die RKH Kliniken fördern die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßen deshalb Ihre Bewerbung, unabhängig von Herkunft, Alter, Hautfarbe, Weltanschauung, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Posilipostraße 4, 71640 Ludwigsburg

Arbeitgeber

Regionale Kliniken Holding RKH GmbH

Kontakt für Bewerbung

Frau Manuela Weischedel

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Regionale Kliniken Holding RKH GmbH